Rennberichte 2019

Hier werden Rennberichte laufend aktualisiert 

 

Rennbericht Slalom Frauenfeld 2019

Am vergangenen Wochenende, vom 27. bis 28. April 2019, stand für einige unserer Fahrer der Saisonstart am Slalom in Frauenfeld vor der Tür. Die Wetteraussichten waren am Anfang nicht sehr erfreulich,
doch das Wetter hat sich erstaunlich gut gehalten, sodass am Sonntag bereits nach dem ersten Training, wieder auf Slicks gewechselt werden konnte.

Für Mario Koch war es bereits das zweite Rennen dieser Saison. In diesem Jahr ist er neu mit seinem Mitsubishi Lancer Evo IX unterwegs.
Er bestritt das Rennen am Samstag mit grossem Erfolg und konnte so seinen ersten Sieg in der Klasse L2 feiern.

Die weiteren Fahrer der IG MST-Zentralschweiz waren alle am Sonntag, 28. April 2019 in der Kategorie Interswiss unterwegs. Es waren einige altbekannten Duos am Start, so z.B. Stefan Schöpfer mit seinem
Audi 50, Ruedi Schmid mit dem Golf 1 und Corinne Pflug mit ihrem Toyota Corolla AE92.

Bei Stefan Schöpfer verlief das erste Rennen gut. Er konnte sich am ersten Rennen in diesem Jahr über einen Sieg in der Kategorie
Interswiss bis 1400ccm freuen.

Für Ruedi Schmid verlief leider nicht ganz alles wie erwünscht, er verletzte sich am Samstag beim Einrichten des Fahrerlagers
an der Hand. Dies hielt ihn aber nicht davon ab, am Rennen
am Sonntag trotzdem zu starten. Wir wünschen ihm an dieser Stelle
gute Besserung. Trotz allem konnte er sich stetig
verbessern und sicherte sich den guten neunten Platz in der Kategorie Interswiss bis 1600ccm.

Auch das erste Rennen von Corinne Pflug verlief nicht ganz so wie erhofft, sie hatte Probleme mit ihrer Servolenkung.
Die Servolenkung war noch im Winterschlaf und wollte nicht arbeiten. Durch diverse Anpassungen über den Winter ist auch das Lenkrad und die Sitzposition noch nicht optimal eingestellt.
Daher muss noch einiges für das nächste Rennen angepasst werden.

Das einzige was bei Andreas Burri in diesem Jahr gleich geblieben ist,
ist die Automarke. Am Slalom in Frauenfeld war er das erste Mal in der Kategorie Interswiss bis 2000ccm unterwegs mit seinem neu erworbenen Opel Kadett und das ganz schön zügig.
Er meisterte seine neue Aufgabe mit Bravour und sicherte sich so den grossartigen siebten Platz.

 

Wir freuen uns bereits auf das nächste Rennen,
welches am 18. und 19. Mai in Bière stattfinden wird. Bis bald

Ranglisten: http://www.acs.ch/ch-de/sektionen/thurgau/motorsport/auto-renntage_frauenfeld.asp

Ranglisten National / International 2019

Unter diesen Links finden Sie alle Nationalen und Internationalen Ranglisten vom Motorsport

Unterstützen Sie unsere Sponsoren!

Folgen Sie uns auf:


Teilen Sie die IG-MST-Zentralschweiz!

Unsere Fahrer

mst-zentralschweiz.ch

powered by urs vonwyl

© by urs vonwyl 2016